Mitwirkende

Eva Menasse


Foto: Eva Menasse

Eva Menasse, 1970 in Wien geboren, lebt seit 2003 als freie Schriftstellerin in Berlin. Sie debütierte mit dem Roman „Vienna“, es folgten zahlreiche Erzählungen und Essays. Für ihren Roman „Quasikristalle“ wurde sie u.a. mit dem österreichischen Alpha-Literaturpreis sowie dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet. 2015 war sie Stipendiatin der Villa Massimo in Rom und erhielt für ihr bisheriges Werk den Jonathan-Swift-Preis für Satire und Humor und 2017 den Friedrich Hölderlin Preis der Stadt Homburg. Für ihre jüngste Publikation „Tiere für Fortgeschrittene“ wurde sie im November 2017 mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet.

Programm

Bücher