Anke Engelke


Foto: Anke Engelke

Anke Engelke, 1965 in Montreal/Kanada geboren, gehörte zum Ensemble der legendären Sketchshow „Die Wochenshow“. Ihre Reihe „Ladykracher“ gilt mit acht Staffeln als erfolgreichstes deutsches Sketchformat. Im Kino sieht man sie derzeit in der Hauptrolle der Marlene in Lena Stahls Langfilmdebüt „Mein Sohn“; in der 6-teiligen Netflixserie „Das letzte Wort“ erlebt man sie in der Hauptrolle der Karla Fazius; bei Amazon Prime Video ist sie in den ersten beiden Staffeln der Comedy-Show „LOL – Last One Laughing“ sowie in der Spionageserie „Deutschland 86“ und in „Deutschland 89“zu sehen. Als Synchronsprecherin lieh sie verschiedenen Animationscharakteren ihre Stimme, darunter Marge in den „Simpsons“ oder Dorie in „Findet Nemo“ und in „Findet Dorie“.  In der Vorschulfernsehreihe „Die Sendung mit dem Elefanten" ist Anke Engelke seit dem Start 2007 Bewohnerin einer eigenen Anke-Welt. Anke Engelke engagiert sich seit 2003 als Botschafterin für das Medikamentenhilfswerk action medeor. 

Hauptsponsor
Lanxess
Hauptsponsor
RheinEnergie
Hauptsponsor
Flossbach von Storch
Förderer lit.kid.COLOGNE
Imhoff Stiftung
Unterstützer
Stadt Köln
Unterstützer
Kunststiftung NRW
Medienpartner
WDR
Sponsorpartner
NetCologne
Sponsorpartner
Sparkasse KölnBonn
...
Partner