Willkommen!

Wir leben in herausfordernden Zeiten, liebes Publikum. Was verbindet – das steht fest –, sind Kultur und der Austausch darüber. Wir freuen uns daher, Ihnen auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm zu präsentieren, das einen besonderen Fokus auf relevante Themen und Diskussionen unserer Gegenwart legt.
Die lit.COLOGNE Spezial wäre nicht möglich ohne die fortdauernde Unterstützung durch unsere Partner, Sponsoren und Förderer.

Hier sei gedankt: dem nachhaltigen Engagement der LANXESS AG, der Medienpartnerschaft mit WDR5 und der Präsentation durch den Kölner Stadt-Anzeiger. Großer Dank gilt auch Ihnen, unserem Publikum, für das Interesse und den Enthusiasmus, den Sie mitbringen. Wir wünschen Ihnen anregende Abende!

Die lit.COLOGNE findet nächstes Jahr vom 1. – 11. März 2023 statt. Das Programm sowie Tickets sind ab dem 6. Dezember erhältlich.

5.10. NACHMITTAGE – MIT FERDINAND VON SCHIRACH

Nach „Kaffee und Zigaretten“ erscheint nun FERDINAND VON SCHIRACHS neuer Erzählband NACHMITTAGE. Er erzählt von milden Frühsommermorgen und schwarzen Nächten, spielt in Berlin, Pamplona, Oslo, Tokio, Zürich, New York, Marrakesch, Taipeh und Wien. Es sind kurze Geschichten über die Dinge, die unser Leben verändern, über Zufälle, falsche Entscheidungen und die Flüchtigkeit des Glücks. Schirach erzählt von der Einsamkeit der Menschen, von der Kunst, der Literatur, dem Film und immer auch von der Liebe. „So grandios geschrieben, dass man nicht mehr aufhören will zu lesen. Ich lege mich fest: Ihr bestes Buch.“ (Markus Lanz)

Ausverkauft

6.10. DIE FLAMME DER FREIHEIT – MIT JÖRG BONG UND ULRICH NOETHEN

Am 24. Februar 1848 wird in Paris nach 1789 zum dritten Mal Revolution gemacht, die Monarchie gestürzt und die Republik ausgerufen. Und endlich springt der revolutionäre Funke auch über den Rhein. Zum ersten Mal erhebt die Demokratie in deutschen Ländern ihr Haupt. In DIE FLAMME DER FREIHEIT entwirft JÖRG BONG – auch bekannt als Bestsellerautor Jean-Luc Bannalec – ein atemberaubendes Panorama einer Zeit im Umbruch ...

Tickets

6. 10. DEMOKRATIEN IN DER KRISE – MIT FRANCIS FUKUYAMA

Sein Diktum vom „Ende der Geschichte“ machte ihn weltberühmt. Seither gilt der US-amerikanische Politikwissenschaftler FRANCIS FUKUYAMA als einer der bedeutendsten Denker unserer Gegenwart. In seinem aktuellen Buch DER LIBERALISMUS UND SEINE FEINDE untersucht er die geopolitischen und inneren Herausforderungen, denen sich die Demokratien der Gegenwart stellen müssen...

Tickets

7.10. ÜBER GRETCHENS SCHICKSALSFAMILIE – SUSANNE ABEL UND VERA TELTZ

Mit „Stay away from Gretchen“ gelang SUSANNE ABEL ein fulminantes Debüt: „grandios, packend und absolut glaubwürdig. Dieses Buch legt man erst aus der Hand, wenn man es ausgelesen hat“ (WDR 5). WAS ICH NIE GESAGT HABE spinnt die Geschichte von Gretchen und ihrer Familie weiter und verknüpft sie mit exakter historischer Recherche. Im Zentrum der kunstvoll arrangierten Erzählung: ein Geheimnis aus der dunkelsten Zeit des Nationalsozialismus...

Tickets

7.10. FREMD – MIT MICHEL FRIEDMAN, DENIZ YÜCEL UND NINA KUNZENDORF

„Dies ist ein Buch über das Fremdsein, das äußere und das innere. Eine Erfahrung, die exemplarisch für viele Menschenschicksale ist. Es ist allen Menschen gewidmet, die irgendwo im Nirgendwo leben“, schreibt MICHEL FRIEDMAN über sein neues Buch FREMD. Poetisch und mit großem Gespür für Zwischentöne zeichnet Friedman das verstörende Bild der Adoleszenz in einer als fremd und gefährlich empfundenen Welt...

Tickets

8.10. EINE FRAGE DER CHEMIE – MIT BONNIE GARMUS UND NINA KUNZENDORF

„In Elizabeth Zott verliebt man sich total. Sie ist so toll und natürlich dargestellt, dass ich sie sogar gegoogelt habe: Die muss es doch wirklich geben, habe ich gedacht! Lange habe ich nicht ein so unterhaltendes, witziges und kluges Buch gelesen wie dieses“, schreibt Elke Heidenreich über das sagenhafte Debüt EINE FRAGE DER CHEMIE der US-amerikanischen Autorin BONNIE GARMUS...

Tickets

8.10. ÜBER DIE KRAFT DER MUSIK – MIT DAVID MITCHELL UND GERD KÖSTER

„Er schreibt Geschichten wie niemand sonst auf der Welt" (Die Welt). Mit „Der Wolkenatlas“ wurde DAVID MITCHELL weltberühmt, nun erzählt er von der fantastischen Sixties-Band UTOPIA AVENUE und ihrer rasanten Reise aus den kleinen Clubs in Soho und englischen Provinzkäffern ins Land der Verheißung: Amerika – just als der technicolorbunte Sommer der Liebe gerade etwas viel Dunklerem weicht ...

Tickets

9.10. DIE ZUKUNFT DES INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS – GÜNTER WALLRAFF TRIFFT MELY KIYAK UND GEORG RESTLE

„Mit seinen Enthüllungen hat Wallraff Mediengeschichte geschrieben – und Maßstäbe gesetzt in Sachen Investigation, Furchtlosigkeit und Durchhaltevermögen“, schrieb GEORG RESTLE über einen der bedeutendsten Journalisten Deutschlands: GÜNTER WALLRAFF. Zu seinem 80. Geburtstag erscheinen nun die Bestseller GANZ UNTEN und DER AUFMACHER in Neuauflage – beide Bücher waren enorm erfolgreich und zeigten durchschlagende politische und gesellschaftliche Wirkung ...

Tickets

9.10. EINSAME NACHT – MIT CHARLOTTE LINK

Mitten in den einsamen North York Moors fährt eine junge Frau allein in ihrem Wagen durch eine kalte Dezembernacht. Am Morgen findet man sie dort ermordet auf. Kate Linville beginnt mit ihren Ermittlungen und ist schnell auf einer Spur, die in die Vergangenheit führt, zu einem „cold case“, in dem Caleb Hale damals ermittelt hat und der nie gelöst werden konnte. Über 25 Titel auf der Bestsellerliste, mehr als 20 Millionen verkaufte Bücher weltweit und zahlreiche Verfilmungen ihrer Stoffe: CHARLOTTE LINK gilt als Deutschlands erfolgreichste Autorin der Gegenwart ...

Tickets

22.10. DER MENSCH UND DIE MACHT – MIT IAN KERSHAW

Der englische Historiker IAN KERSHAW ist einer der besten Kenner und klügsten Erklärer der europäischen Geschichte. Seine zweibändige Biografie Adolf Hitlers gilt als Meisterwerk der Geschichtsschreibung. In seinem neuen Werk DER MENSCH UND DIE MACHT. ÜBER ERBAUER UND ZERSTÖRER EUROPAS IM 20. JAHRHUNDERT untersucht er, inwieweit der Einzelne den Lauf der Geschichte beeinflussen kann ...

Tickets

24.10. DIE VIERTE GEWALT – MIT RICHARD DAVID PRECHT UND HARALD WELZER

Gefährden Massenmedien die Demokratie? In ihrem ersten gemeinsamen Buch analysieren RICHARD DAVID PRECHT und HARALD WELZER die Mechanismen der derzeitigen Medienlandschaft und machen dabei einen immer stärkeren Hang zum Empörenden, Simplifizierenden, Moralisierenden und Diffamierenden aus. Ihr Befund: Es gibt einen Unterschied zwischen veröffentlichtem und öffentlichem Meinungsbild ...

Tickets

Alle Titel zum lit.COLOGNE Spezial.
In unserer Festivalbuchhandlung.


Hauptsponsor
Lanxess
Hauptsponsor
RheinEnergie
Hauptsponsor
Flossbach von Storch
Förderer lit.kid.COLOGNE
Imhoff Stiftung
Unterstützer
Stadt Köln
Unterstützer
Kunststiftung NRW
Medienpartner
WDR
Sponsorpartner
NetCologne
Sponsorpartner
Sparkasse KölnBonn
...
Partner