Weitere Inhalte > Wir über uns

In Köln entstehen Ideen zumeist beim Kölsch, diese ist in einer Eisdiele entstanden:
Seit dem Jahr 2001 findet jedes Jahr im März in Köln die lit.COLOGNE statt. Sie ist ein internationales Literaturfestival, das die klassische Lesung durch Diskussionen, Gespräche und Formen aus Theater und Kabarett ergänzt.

Mit bis zu 200 Veranstaltungen und einem eigenem Programm für Kinder (lit.kid.COLOGNE) ist die lit.COLOGNE eines der größten Literaturfestivals in Europa. Die Veranstaltungen finden statt in Theatern und Spielorten im gesamten Kölner Stadtgebiet.

Programmatisch zeichnet sich die lit.COLOGNE durch Begegnungen zwischen Autoren und Künstlern aus allen Disziplinen, durch Veranstaltungen zu politischen und journalistischen Themen, sowie durch eigens konzipierte und getextete Programme zu literarischen Themen aus. Als privatwirtschaftliches Kulturereignis finanziert sich die lit.COLOGNE maßgeblich durch das Engagement von Sponsoren.

lit.COLOGNE has been recognised with numerous awards:

In 2006, it was entered in the Guinness World Records for the world’s largest German class, held in the sold-out Lanxess-Arena.

In 2010 and 2013, lit.COLOGNE won the Cologne Culture Prize for the best cultural event of the year 2009 and 2012.

In 2012, it was awarded the “Germany at Its Best Prize” of the Ministry for Economic Affairs, Energy and Industry of the Federal State of North Rhine-Westphalia for becoming Europe’s largest literature festival.

In 2013, lit.COLOGNE was presented with the “Ohrenorden der Bürgerschaft Köln”.

Also in 2013, the festival received a commendation from the City of Cologne in connection with the Cologne Innovation Prize for Disability Policy for its efforts to make the literature festival barrier-free.

In 2016, lit.COLOGNE won the Cologne Culture Prize for the best cultural event of the year 2015.

lit.COLOGNE trailer: