Weitere Inhalte > Rückblick Schüler für Schüler 2020


Schüler für Schüler - Ein der lit.kid.COLOGNE Projekt

Die lit.COLOGNE, das internationale Literaturfestival, ist das größte Literaturfestival Europas. Von Anbeginn war der Kinder- und Jugendbereich, die lit.kid.COLOGNE, maßgeblicher und gleichwertiger Bestandteil des Festivals. Durch die erfolgreichen Klasse-Buch-Lesungen kommen jedes Jahr tausende Schülerinnen und Schüler zur lit.kid.COLOGNE.

Zur lit.kid.COLOGNE 2018 haben wir erstmals das Projekt Schüler für Schüler ins Leben gerufen. Seitdem gestalten drei ausgewählte Schulen aus Köln oder dem Kölner Umland das Programm aktiv mit. Schüler für Schüler soll Jugendliche aus möglichst unterschiedlichen Schulformen und sozialem Umfeld die Chance bieten, das Berufsfeld Veranstaltungsplanung und -organisation kennenzulernen und eigenständig die Autorenlesung eines selbstgewählten Buches im Rahmen des Festivals umzusetzen. So werden nicht nur die verschiedenen Berufsgruppen, die in die Festivalorganisation und -durchführung eingebunden sind, kennengelernt, sondern auch das Interesse an Literatur auf vielfältige Weise gefördert.

Das waren die drei ausgewählten Schulen für die lit.kid.COLOGNE 2020:

  • Stadtgymnasium Köln Porz
  • Europaschule Bornheim
  • IGS Holweide
  • Die MitarbeiterInnen der lit.kid.COLOGNE präsentierten zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 das Projekt in den Schulen und standen den Lehrern mit ihrer Erfahrung bei der Umsetzung des Projektes zur Verfügung. Im September 2019 wurde ein Expertenworkshop zum Thema „Projektmanagement“ in den Räumen der IHK zu Köln angeboten. Geleitet wurde der Workshop von Nicole Simon und Petra Dubbelfeld, Referentinnen des Professional Centers der Uni Köln. Damit wurden die Schülerinnen und Schüler in der praktischen Umsetzung unterstützt und sie erfuhren, was zum Projektmanagement alles dazugehört. Zum Schluss erstellten sie jeweils in ihrer Gruppe einen Projektplan für die eigene Lesung.

Zur weiteren Vorbereitung auf die Lesung nahmen im Januar 2020 alle Schülerinnen und Schüler der drei Schulen an einem eigenen Moderations-Workshop teil. In je 2,5 Stunden werden sie in ihrer Bühnenpräsenz und Techniken zur Interviewführung stark gemacht. Leiter des Workshops war Frank Liffers. Der Moderationstrainer hat mehrere Jahre lang im Rahmen seiner Arbeit für den Junge Stadt Köln e.V. Lesungen mit Jugendlichen für die lit.kid.COLOGNE vorbereitet.

Einen Tag vor der ersten SfS-Lesung mussten die drei Veranstaltungen allesamt abgesagt werden aufgrund der Pandemie! Trotzdem und gerade deshalb möchten wir uns an dieser Stelle von ganzem Herzen bedanken für die Bereitschaft, den Einsatz und die Arbeit, die die Schülerinnen und natürlich auch die Lehrerinnen in das Projekt gesteckt haben.


Vorstellung der Schulen

Leistungskurs DEUTSCH, Stadtgymnasium Köln Porz.

Veranstaltung: Dirk Reinhardt: Über die Berge und über das Meer


Klasse 9e, Gesamtschule Bornheim.

Veranstaltung: Hansjörg Nessensohn: Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter.


schuelerkommentare_zum_buch_download


Literatur / lit.COLOGNE-AG, IGS Holweide

Veranstaltung: Christian Linker: Und dann weiß jeder, was ihr getan habt

Hallo!
Wir sind das „Schüler für Schüler“-Team der GS-Holweide, bestehend aus Lotta, Nina, Padma, Jonas, Pauline, Joe, Lea, Paula, Lilli und Sam. Wir sind eine Gruppe engagierter und lese-begeisterter Schüler*innen, die Lust hatten, dieses Projekt gemeinsam auf die Beine zu stellen.

Was uns sehr dabei geholfen hat, ist die Bereitschaft unserer Schule, solche Schülerprojekte zu unterstützen und zu fördern. Generell geht es an der Gesamtschule Holweide viel um das gemeinsame Erarbeiten eines Ziels und darum, in einer friedlichen Atmosphäre zu leben.
Trotzdem wurde uns Raum gelassen, das Projekt nach unseren Vorstellungen zu gestalten und uns selbst zu organisieren und zusammenzuarbeiten.
Deswegen freuen wir uns sehr mit der lit.Cologne zu kooperieren und sind gespannt auf die Lesung mit Christian Linker.