„Ich habe erfahren, wie Sonnenmilch riecht, wenn sie auf 21000 Pfund heißes Menschenfleisch verteilt wird.“ Anke Engelke und Mark Waschke lesen David Foster Wallace

VA113

Wird verschoben - Datum folgt

„Ich habe erfahren, wie Sonnenmilch riecht, wenn sie auf 21000 Pfund heißes Menschenfleisch verteilt wird.“ Anke Engelke und Mark Waschke lesen David Foster Wallace


Sein Name wird selten genannt, ohne auf den Jahrhundertroman „Unendlicher Spaß“ zu verweisen: David Foster Wallace. Während seine Essays in den USA längst bekannt sind, gilt es diese unter Der Spaß an der Sache erschienenen Stücke bei uns noch zu entdecken. Anders als sein jede Form sprengendes, erratisches Hauptwerk sind die Essays faszinierend präzise Miniaturen. Beobachtungen von einer Kreuzfahrt, einer Pornomesse, dem Main Lobster Festival oder aus einem amerikanischen Wohnzimmer zum Zeitpunkt, als in NYC die Flugzeuge ins World Trade Center einschlagen. Und doch halten sie die Verbindung zu DFWs literarischen Arbeiten. Wann immer ihm danach ist, spinnt er eine vorgefundene Situation in seiner Fantasie weiter und schmückt sie gnadenlos aus. Ein großer intellektueller Spaß! Besonders dann, wenn sich zwei großartige SchauspielerInnen der Sache annehmen: Anke Engelke und Mark Waschke. Konzept: Werner Köhler

  • Samstag 21 März

    Samstag
    21. März 2020
    21:00 Uhr

  • Stadthalle Köln-Mülheim

    Jan-Wellem-Str. 2
    51065 Köln
    zur Homepage

    Google Maps