Mein Haus, dein Boot, dein Auto! Cordula Stratmann und Edin Hasanovic sezieren den Neid

VA105

Nachholtermine

Mein Haus, dein Boot, dein Auto! Cordula Stratmann und Edin Hasanovic sezieren den Neid


Das Leben ist einfach unverschämt ungerecht. Der Nachbar hat die größere Gartenfläche und die schönere Frau. Die Kollegin hat den schickeren Wagen und das schlauere Kind. Und mein Chef verdient mehr als ich. Obwohl ich viel öfter im Büro bin und der auf Auslandsreisen. Das kann einem doch keiner schlüssig erklären! Immer bin ich der Arsch, ist doch wahr! Cordula Stratmann und Edin Hasanovic haben herausgefunden: Das geht sogar den großen Literaten nicht anders. Ob Friedrich Schiller, Miranda July oder Thomas Glavinic, sie alle erzählen in ausgewählten Texten von der Ungeheuerlichkeit, stets das Nachsehen zu haben. Gibt es einen Ausweg aus diesem Dilemma? Oder müssen wir uns damit abfinden, dass das Schicksal es mit den anderen besser meint als mit uns? Kommt zahlreich, liebe Neider, ihr seid nicht allein! An diesem Abend finden wir endlich Genugtuung, das ist längst überfällig. Cordula Stratmann und Edin Hasanovic kümmern sich um die geschundenen Seelen.

  • Sonntag 25 Oktober

    Sonntag
    25. Oktober 2020
    17:00 Uhr

  • Theater am Tanzbrunnen

    Rheinparkweg 1
    50679 Köln
    zur Homepage

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Gebärdensprach-dolmetschung Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar