Freitag, 04. September 2020

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt

englisch

Debbie Harry ist Musikerin, Schauspielerin, Aktivistin. Sie und ihre Band Blondie entwickelten einen neuen Sound, der die Welten des Rock, Punk, Disco, Reggae und Hip-Hop verschmolz. Doch trotz eines Lebens im Rampenlicht behielt sie ihr Innenleben immer für sich – bis zu ihrer soeben erschienenen Autobiografie Face it. Das umfassende Porträt einer echten Ikone. Die wilden Siebzigerjahre in New Yor…

Mehr

  • Fr. 04. September 2020
  • 21:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Neuer Veranstaltungsort mit freier Sitzplatzwahl, die ursprünglichen Sitzplatznummerierungen verlieren ihre Gültigkeit. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

englisch

Seit Anfang der 1980er-Jahre ist Billy Bragg unermüdlich als Songwriter und politischer Aktivist im Einsatz. Mit „A New England“ schrieb er einen Klassiker der britischen Musikgeschichte. In seinem Essay Die drei Dimensionen der Freiheit. Ein politischer Weckruf beweist er sich als hellsichtiger politischer Analyst und ruft dazu auf, durch Liberalität,Gleichheit und Verantwortlichkeit die gefäh…

Mehr

  • Fr. 04. September 2020
  • 18:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Montag, 07. September 2020

Das 19. Jahrhundert revolutioniert die Philosophie! Während aus der Industrialisierung die bürgerliche Gesellschaft hervorgeht, verlieren die Philosophen den Boden unter den Füßen. Ist es überhaupt noch möglich, ein geschlossenes System der Welt zu errichten? In einer Welt ohne Gott und ohne natürliche Ordnung? Vor allem die Naturwissenschaften fordern die Philosophie heraus und beanspruchen die allein…

Mehr

  • Mo. 07. September 2020
  • 18:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Sebastian Fitzeks Karriere als Bestsellerautor währt in etwa so lange, wie die lit.COLOGNE existiert. Vielleicht schenkt er uns deshalb diesen Soloabend zum Jubiläum. Eigentlich sollte er Jurist werden, promovierte zum Urheberrecht. Im Jahr 2000 entschloss er sich zu einer Karriere als Schriftsteller. Sein erster Psychothriller, „Die Therapie“, brachte es auf nicht weniger als 13 Absagen, bevor er da…

Mehr

  • Mo. 07. September 2020
  • 21:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Donnerstag, 10. September 2020

op Kölsch

Als Anfang der 1990er „Das Herz der Kölner – Eine Sprach-Collage aus original kölschen Tönen“ erschien, war klar, dass es ein anderes Köln neben dem der selbstverliebten (Halb-)Wahrheiten gibt. Eines, das lustig und rau, schmutzig und herzlich zugleich ist. Gerd Köster und Arno Steffen suchen nach echtem und falschem Kölsch, in alten Texten, Liedern, Krätzjer und dem eigenen Umfeld, und stellen dabei fest: …

Mehr

  • Do. 10. September 2020
  • 18:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Rollstuhlgerechter Zugang

op kölsch

Als Anfang der 1990er „Das Herz der Kölner – Eine Sprach-Collage aus original kölschen Tönen“ erschien, war klar, dass es ein anderes Köln neben dem der selbstverliebten (Halb-)Wahrheiten gibt. Eines, das lustig und rau, schmutzig und herzlich zugleich ist. Gerd Köster und Arno Steffen suchen nach echtem und falschem Kölsch, in alten Texten, Liedern, Krätzjer und dem eigenen Umfeld, und stellen dabei fest: …

Mehr

  • Do. 10. September 2020
  • 21:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Donnerstag, 17. September 2020

englisch deutsch

Sein erster Fall, „1793“, wurde gleich zum besten Spannungsdebüt Schwedens gewählt. Nun folgt Niklas Natt och Dags zweiter Streich: 1794, und nicht nur wir können es kaum erwarten, dem unkonventionellen Ermittler Cardell wieder zu begegnen. Auch Erfolgsautor Arne Dahl ist Fan der historischen Krimireihe. Nach Köln bringt er zudem sein neuestes Werk Vier durch vier mit – es ist psychologisch raffinier…

Mehr

  • Do. 17. September 2020
  • 18:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Montag, 21. September 2020

Das Abenteuer beginnt im Frühjahr 2014. Unerwartet wird der ehemalige Titanic- Chefredakteur Martin Sonneborn ins EU-Parlament gewählt – als einziger Abgeordneter seiner Partei (Die Partei). Und da er schon mal da ist, beschließt er, herauszufinden, wie das europäische Projekt eigentlich funktioniert. Am Anfang ist es wie eine Klassenfahrt für Erwachsene. Europäer*innen mit 24 verschiedenen Mutters…

Mehr

  • Mo. 21. September 2020
  • 21:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Dienstag, 22. September 2020

Was hat uns Jean-Luc Bannalec nicht schon alles zugemutet? Leichen an Traumstränden, Gewalttaten im wunderschönen bretonischen Ort Concarneau, der blauen Stadt am Meer. Acht Fälle für den manchmal etwas wirr ermittelnden Kommissar Dupin, die stets mehr sind als bloße Tätersuche. Mit jedem neuen Band erkunden die Leser*innen andere Ecken der Bretagne. Werden in Traumlandschaften geführt, begegn…

Mehr

  • Di. 22. September 2020
  • 18:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Montag, 28. September 2020

polnisch deutsch

Die frisch gekürte Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk hat mit Die Jakobsbücher ihren wohl wichtigsten Roman geschrieben. Den einen galt er als Weiser und Messias, den anderen als Scharlatan und Ketzer: Jakob Frank, Anführer seiner eigenen mystischen Bewegung der Frankisten, war fest entschlossen, sein Volk, die Juden Osteuropas, endlich für die Moderne zu öffnen. Tausende Anhänger schart…

Mehr

  • Mo. 28. September 2020
  • 18:00 Uhr
  • WDR Funkhaus, Klaus-von-Bismarck-Saal
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Induktionsschleife
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Dienstag, 29. September 2020

Neuer Veranstaltungsort.

Gebärdensprache

Presse und Publikum waren 2019 begeistert von Remix! „Dramatisch und witzig, ehrlich und verspielt ist der Abend, der nicht nur die Vielfalt feiert, sondern auch ganz neue Perspektiven eröffnet“ (taz). Und man war sich einig: Wir wollen mehr hören von diesen neuen Schreibtalenten! Gesagt, getan: Unter Anleitung des Poetry-Slammers Florian Cieslik schafft eine Gruppe junger Menschen mit Lerns…

Mehr

  • Di. 29. September 2020
  • 18:00 Uhr
  • WDR Funkhaus, Klaus-von-Bismarck-Saal
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Induktionsschleife
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Samstag, 03. Oktober 2020

Vom Literaturschiff verlegt in die Stadthalle Mülheim. Platzkarten behalten ihre Gültigkeit.

Am Anfang steht die Erkenntnis. Man kommt nicht mehr so angenehm durchs Leben. Schlaflosigkeit, Grübeleien, Stress, ein wenig Wahnsinn? Wie gut, dass es Therapeuten und Psychiater gibt, die uns unterstützen, wenn man sich denn helfen lässt. Zahlreiche Schriftsteller*innen haben Unterstützung gesucht bei Paartherapeuten, Analytikerinnen, Familienaufstellern. Und ihnen ein literarisches Andenken ers…

Mehr

  • Sa. 03. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Vom Literaturschiff verlegt in die Stadthalle Mülheim. Platzkarten behalten ihre Gültigkeit.

Am Anfang steht die Erkenntnis. Man kommt nicht mehr so angenehm durchs Leben. Schlaflosigkeit, Grübeleien, Stress, ein wenig Wahnsinn? Wie gut, dass es Therapeuten und Psychiater gibt, die uns unterstützen, wenn man sich denn helfen lässt. Zahlreiche Schriftsteller*innen haben Unterstützung gesucht bei Paartherapeuten, Analytikerinnen, Familienaufstellern. Und ihnen ein literarisches Andenken ers…

Mehr

  • Sa. 03. Oktober 2020
  • 21:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Montag, 05. Oktober 2020

Was haben Till Lindemann, Keith Richards, Patti Smith, David Bowie, Nick Cave, Sven Regener, Miley Cyrus, Leonard Cohen und Suzi Quatro gemeinsam? Nein, die Rede ist nicht von Musik! Sie schreiben Bücher. Sie begegnen uns als Romanciers, Poeten und Chronisten. 2017 war ein gewisser Bob Dylan dem Komitee in Oslo gar den Literaturnobelpreis wert. Umgekehrt greifen Schriftsteller gern in die …

Mehr

  • Mo. 05. Oktober 2020
  • 19:00 Uhr
  • Balloni-Hallen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Katja Riemann ist seit 20 Jahren in der Welt unterwegs. In Jeder hat. Niemand darf. berichtet sie von ihren Projektreisen. Sie beschreibt die Arbeit von NGOs und erzählt von Menschen, die sie bewundert, weil sie etwas bewegen. Ihre Zuversicht macht Hoffnung, ihre Hingabe ist ansteckend, ihr Humor mitreißend. Sie zeigt, dass Veränderung möglich ist, und spricht mit dem Sozialpsychologen Harald Wel…

Mehr

  • Mo. 05. Oktober 2020
  • 19:30 Uhr
  • Volksbühne am Rudolfplatz
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Dienstag, 06. Oktober 2020

Ingeborg Bachmann (geb. 1926 in Klagenfurt, gest. 1973 in Rom), Lyrik-Star, Philosophin, Opernlibrettistin und Romanautorin, rastlos, unbestechlich und kompromisslos in der Liebe wie im Leben, immer nah am Abgrund. Ihr Vater ein Nazi. Als sie kurz nach dem Krieg Paul Celan begegnet, begreift sie den tiefen Riss zwischen den Familien der Täter und denen der Opfer – ein Spannungsverhältnis, das ihr Leb…

Mehr

  • Di. 06. Oktober 2020
  • 19:30 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Donnerstag, 08. Oktober 2020

arabisch deutsch

Romane bewirken keine Revolutionen – aber manchmal werden sie zu ihrem Fanal, weil sie den Schmerz eines Volkes zu einem literarischen Aufschrei verdichten. Knapp 14 Jahre lang saß Mustafa Khalifa in syrischen Gefängnissen und wurde gefoltert. Als er 1994 freikam, dauerte es weitere 14 Jahre, bis er seine Erfahrungen in einem ebenso quälenden wie mitreißenden Bericht veröffentlichte: Das Schnec…

Mehr

  • Do. 08. Oktober 2020
  • 20:30 Uhr
  • Stadtgarten
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Montag, 12. Oktober 2020

Statt Ulrich Matthes wird an diesem Abend die Schauspielerin Nina Kunzendorf lesen.

„,Wie schön, dass ich nicht tot bin!‘, rufe ich bei besonders prächtigem Wetter manchmal aus“, schreibt der große Neurologe und Schriftsteller Oliver Sacks in seinem Memoir „Dankbarkeit“, das er als Zweiundachtzigjähriger verfasst hat. Davor schrieb er 18 Bücher, die alle ebenso wie diese Zeilen von der lebensbejahenden Kraft und sinnstiftenden Energie Sacks’ zeugen. Sein Leben lang hat er im Bereich Neurolog…

Mehr

  • Mo. 12. Oktober 2020
  • 19:30 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Dienstag, 13. Oktober 2020

Statt Claudia Roth wird an diesem Abend die Schauspielerin Nina Kunzendorf lesen.

Mit der Reihe Letters of Note – Briefe, die die Welt bedeuten sind Sie bereits vertraut, liebes lit.COLOGNEPublikum. Am heutigen Abend erweitern wir das Themenspektrum der persönlichen Zeilen um vier existenzielle Felder: Liebe, Krieg & Frieden, Musik und ... Katzen! Wir erfahren, dass Hollywoodlegende Jack Lemmon mit seinem Kollegen und Freund Walter Matthau eine ertragreiche Katzenfellfarm pl…

Mehr

  • Di. 13. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Statt Claudia Roth wird an diesem Abend die Schauspielerin Nina Kunzendorf lesen.

Mit der Reihe Letters of Note – Briefe, die die Welt bedeuten sind Sie bereits vertraut, liebes lit.COLOGNEPublikum. Am heutigen Abend erweitern wir das Themenspektrum der persönlichen Zeilen um vier existenzielle Felder: Liebe, Krieg & Frieden, Musik und ... Katzen! Wir erfahren, dass Hollywoodlegende Jack Lemmon mit seinem Kollegen und Freund Walter Matthau eine ertragreiche Katzenfellfarm pl…

Mehr

  • Di. 13. Oktober 2020
  • 21:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Sind die Norddeutschen wirklich so unterkühlt und die Tiroler immer lustig, und ist der Kreidefelsen von Rügen der Inbegriff der deutschen Romantik? In der Musik werden Landschaften oft programmatisch assoziiert – „Die Moldau“ oder „Die Pastorale“ – oder sie werden durch ihr musikalisches Idiom einer Gegend zugeordnet. Komponisten wie Beethoven, Brahms oder Smetana haben Erschütterungen in der Natur, Begegnu…

Mehr

  • Mi. 14. Oktober 2020
  • 19:30 Uhr
  • WDR Funkhaus, Klaus-von-Bismarck-Saal
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Induktionsschleife
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Freitag, 16. Oktober 2020

englisch deutsch

Zu Commissario Brunetti und Venedig kam Donna Leon über ihre Leidenschaft für die Oper. Während eines Besuchs im Teatro La Fenice ereiferte sich ihr Begleiter: „Ich könnte den Dirigenten umbringen!“ – „Ich mach’s für dich, aber in einem Roman“, sagte Leon. Gesagt, geschrieben: 2019 erschien mit Ein Sohn ist uns gegeben bereits der 28. Fall. Ein Abend zu Ehren von Brunetti, gelesen von Mariele Millowitsch, die…

Mehr

  • Fr. 16. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Samstag, 17. Oktober 2020

Wie sehr sind wir überhaupt noch mit der Natur verbunden? Peter Wohlleben ist überzeugt: Das Band zwischen Mensch und Natur ist bis heute stark und intakt. Anhand neuester wissenschaftlicherErkenntnisse und seiner jahrzehntelangen Beobachtungen entführt uns der Bestsellerautor in Das geheime Band zwischen Mensch und Natur in einen wunderbaren Kosmos, in dem der Mensch nicht als überlegenes Wesen ers…

Mehr

  • Sa. 17. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Börsensaal der IHK zu Köln
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Wenedikt ist ein leutseliger Trunkenbold; er säuft sich durch Moskau, will endlich den Kreml sehen, gelangt jedoch immer nur zum Kursker Bahnhof. Von seinen nüchternen Mitmenschen herumgestoßen, sitzt er schließlich im Zug und auch da bald im hochprozentigen Dunstkreis fremder Mitreisender. Zechend erzählen sie sich traurige, tragisch-komische und wirre Geschichten, voll von politischen Ansp…

Mehr

  • Sa. 17. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

London 2091. Ein Journalist wird auf offener Straße erschossen, nachdem er zuvor über Künstliche Intelligenz recherchiert hatte. Eine auf KI spezialisierte UNO-Agentin beginnt in dem auf den berüchtigten Turing-Zwischenfall. Ungeheuer spannend, intelligent und raffiniert komponiert, erzählt Qube, der neue große Thriller des Bestsellerautors Tom Hillenbrand, mit einer Sogkraft, der man sich nicht entzi…

Mehr

  • Sa. 17. Oktober 2020
  • 21:00 Uhr
  • Börsensaal der IHK zu Köln
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Er ist einer der ausdrucksstärksten Songwriter Deutschlands. Mit seiner Band Tomte schrieb er Hits. Als Solokünstler ebenso. Wenn er Zeit findet, schreibt er sogar noch literarische Bestseller. Jüngst erschien nach fünfjähriger Pause sein Album Junkies und Scientologen – vielleicht sein bisher stärkstes. Seine Texte sind lebensnah, bildgewaltig, voller Geschichten. Thees Uhlmann spricht übers Schreibe…

Mehr

  • Sa. 17. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • WDR Funkhaus, Klaus-von-Bismarck-Saal
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Induktionsschleife
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Sonntag, 18. Oktober 2020

„Gedankentetris“ nennt Martin Bechler seine Art, Songtexte zu schreiben. Texte, die treffend rotzig und schmerzhaft berührend vom Alltag erzählen. Bechler ist Kopf der Band Fortuna Ehrenfeld, die längst kein Geheimtipp mehr ist: „Ihr Sound trifft den Nerv der Zeit. Pur, ungekünstelt, ein wenig asozial und genießerisch ehrlich“ (MDR). Heute gewährt er uns Einblicke in die Entstehung seiner Lieder, seiner Musik,…

Mehr

  • So. 18. Oktober 2020
  • 20:00 Uhr
  • Volksbühne am Rudolfplatz
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Neuer Veranstaltungsort, die Sitzplatznummerierungen behalten Ihre Gültigkeit.

Manche sagen: „Es ist nur eine Phase, Hase“, andere bestätigen, sie sei so ungemütlich wie eine zweite Pubertät. Die Dritten finden, sie sei eh längst abgeschafft und durch die coolere, weil jüngere Quarterlife-Crisis ersetzt worden: die Midlife-Crisis! Unzählige literarische Beispiele zeugen von ihr: Für Goethes Faust zum Beispiel ist sie der Zeitpunkt, an dem man feststellt, dass man von nichts eine Ahnun…

Mehr

  • So. 18. Oktober 2020
  • 17:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Neuer Veranstaltungsort, die Sitzplatznummerierungen behalten Ihre Gültigkeit.

Manche sagen: „Es ist nur eine Phase, Hase“, andere bestätigen, sie sei so ungemütlich wie eine zweite Pubertät. Die Dritten finden, sie sei eh längst abgeschafft und durch die coolere, weil jüngere Quarterlife-Crisis ersetzt worden: die Midlife-Crisis! Unzählige literarische Beispiele zeugen von ihr: Für Goethes Faust zum Beispiel ist sie der Zeitpunkt, an dem man feststellt, dass man von nichts eine Ahnun…

Mehr

  • So. 18. Oktober 2020
  • 20:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Dienstag, 20. Oktober 2020

Vom Literaturschiff verlegt in die Stadthalle Mülheim. Platzkarten behalten ihre Gültigkeit.

englisch deutsch

Auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos sorgte der niederländische Historiker und Starintellektuelle Rutger Bregman („Utopien für Realisten“) mit deutlichen Worten für Aufsehen: Kein Vertreter der versammelten globalen Finanzelite würde sich mit der eigentlichen möglichen Lösung der gesellschaftlichen Probleme auseinandersetzen: „Taxes, taxes, taxes!“, forderte er für die Superreichen und schloss an: „All the r…

Mehr

  • Di. 20. Oktober 2020
  • 19:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

englisch deutsch

Zwei Klassiker der Undergroundliteratur! Irvine Welsh legt mit Die Hosen der Toten das fulminante Finale seiner „Trainspotting“-Reihe vor: Mark Renton kehrt zurück in die dreckigen Straßen einer schottischen Kleinstadt. John Niven („Kill Your Friends“), die andere große Stimme der schottischen Gegenwartsliteratur, wird mit Welsh über die Welt von „Trainspotting“ reden. Hier trifft sich große, dreckige, brilla…

Mehr

  • Di. 20. Oktober 2020
  • 19:30 Uhr
  • Schauspiel Köln im DEPOT 1
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Induktionsschleife
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Nach „Raumpatrouille“ stellt Matthias Brandt erneut sein literarisches Können unter Beweis. Die Figuren seines Romans Blackbird wird man nicht mehr vergessen: Motte und seinen Freund Bogi, die Schornsteinfegerin Steffi, Bademeister Elvis, Neandertal-Klaus und den lustbetonten Sozialkundelehrer Meinhardt. Denn sie und all die anderen zeigen uns die Komik und die Tragik des Lebens einer kleinen Stad…

Mehr

  • Di. 20. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Deutschland im Frühjahr und Sommer 2019: Die AfD wird zur Volkspartei im Osten. Kanzlerin Merkel hat Zitteranfälle. Vor zehn Jahren stattete Moritz von Uslar der brandenburgischen Kleinstadt Zehdenick im Landkreis Oberhavel einen längeren Besuch ab und schrieb das viel beachtete Buch „Deutschboden“. „Hat es je einen Reporter gegeben, der mit so viel Soul auf dieses Land guckt?“ (Florian Illies). Nun kehrt …

Mehr

  • Mi. 21. Oktober 2020
  • 21:00 Uhr
  • MS RheinEnergie, KD-Anleger
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

In den Roaring Twenties war sie die unbestrittene Königin von New York. Ihre scharfe Zunge und ihr beißender Witz waren legendär! Michaela Karl porträtiert in der funkelnden Biografie Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber das unkonventionelle Leben der Dorothy Parker und entdeckt hinter der zynischen Fassade eine sensible Frau auf der Suche nach dem großen Glück. Eva Mattes liest ihre sarka…

Mehr

  • Mi. 21. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • MS RheinEnergie, KD-Anleger
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Freitag, 23. Oktober 2020

Neuer Veranstaltungsort, die Sitzplatznummerierungen behalten ihre Gültigkeit.

Warum ist die ZEIT-Wochenmarkt- Kolumne Kult? Weil Elisabeth Raether sie schreibt. Die stellvertretende Leiterin des Politik-Ressorts erfindet nicht nur Rezepte, die jeder Laie nachkochen kann. Sie erinnert uns daran, dass es für jede Lebenslage ein passendes Gericht gibt: Armer Ritter, um das innere Kind zu füttern, Schmorhuhn gegen Depressionen, Kokosmilch als Religionsersatz. Wie sie auf i…

Mehr

  • Fr. 23. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Sonntag, 25. Oktober 2020

Das Leben ist einfach unverschämt ungerecht. Der Nachbar hat die größere Gartenfläche und die schönere Frau. Die Kollegin hat den schickeren Wagen und das schlauere Kind. Und mein Chef verdient mehr als ich. Obwohl ich viel öfter im Büro bin und der auf Auslandsreisen. Das kann einem doch keiner schlüssig erklären! Immer bin ich der Arsch, ist doch wahr! Cordula Stratmann und Edin Hasanovic haben he…

Mehr

  • So. 25. Oktober 2020
  • 17:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Das Leben ist einfach unverschämt ungerecht. Der Nachbar hat die größere Gartenfläche und die schönere Frau. Die Kollegin hat den schickeren Wagen und das schlauere Kind. Und mein Chef verdient mehr als ich. Obwohl ich viel öfter im Büro bin und der auf Auslandsreisen. Das kann einem doch keiner schlüssig erklären! Immer bin ich der Arsch, ist doch wahr! Cordula Stratmann und Edin Hasanovic haben he…

Mehr

  • So. 25. Oktober 2020
  • 20:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Samstag, 31. Oktober 2020

„Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen. Wenn das Buch, das wir lesen, uns nicht mit einem Faustschlag auf den Schädel weckt, wozu lesen wir dann das Buch?“ Das schrieb Dr. iur. Franz Kafka, der Versicherungsbeamte, der Zauderer, der Schlaflose, der Sohn und der Liebende und einer der größten Autoren des 20. Jahrhunderts. Er hinterließ drei unvollende…

Mehr

  • Sa. 31. Oktober 2020
  • 18:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Sonntag, 01. November 2020

Bereits gekaufte Karten für die 18 Uhr Veranstaltung gelten für diese 17 Uhr Veranstaltung.

*Goethe! Alle haben sie über die Wurst geschrieben. Von Johann Wolfgang bis Elfriede Jelinek, von Theodor Fontane bis Wiglaf Droste. Die Wurst ist ein wichtiges literarisches Sujet – fast so gängig wie der Bruderzwist oder der Ehebruch! Wurst streift große menschliche Themen: Gier, Ekel, Sexualität, Lust, Mordlust, Hoffnung und Eitelkeit. Wurst kann verrückt machen oder glücklich, sie kann komisch…

Mehr

  • So. 01. November 2020
  • 17:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Bereits gekaufte Karten für die 21 Uhr Veranstaltung gelten für diese 20 Uhr Veranstaltung.

*Goethe! Alle haben sie über die Wurst geschrieben. Von Johann Wolfgang bis Elfriede Jelinek, von Theodor Fontane bis Wiglaf Droste. Die Wurst ist ein wichtiges literarisches Sujet – fast so gängig wie der Bruderzwist oder der Ehebruch! Wurst streift große menschliche Themen: Gier, Ekel, Sexualität, Lust, Mordlust, Hoffnung und Eitelkeit. Wurst kann verrückt machen oder glücklich, sie kann komisch…

Mehr

  • So. 01. November 2020
  • 20:00 Uhr
  • Stadthalle Köln-Mülheim
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit

Donnerstag, 12. November 2020

Mit Freitag, dem 13., ist es so eine Sache: Man kann das Unheil verkündende Datum verdrängen oder eingetretenes Leid darauf zurückführen. Aber wie wäre es, sich dem Horror offensiv zu stellen? Mariele Millowitsch und Walter Sittler steigen für uns hinab in die Katakomben des Grauens und stoßen dort auf Serienkiller mit Kettensäge, Brüder, die sich die Köpfe einschlagen, unheimliche Clowns – aber auch auf Pa…

Mehr

  • Do. 12. November 2020
  • 18:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Gebärdensprach-dolmetschung
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Mit Freitag, dem 13., ist es so eine Sache: Man kann das Unheil verkündende Datum verdrängen oder eingetretenes Leid darauf zurückführen. Aber wie wäre es, sich dem Horror offensiv zu stellen? Mariele Millowitsch und Walter Sittler steigen für uns hinab in die Katakomben des Grauens und stoßen dort auf Serienkiller mit Kettensäge, Brüder, die sich die Köpfe einschlagen, unheimliche Clowns – aber auch auf Pa…

Mehr

  • Do. 12. November 2020
  • 21:00 Uhr
  • Theater am Tanzbrunnen
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang

Mittwoch, 03. März 2021

Zwanzig Jahre ist es her, dass Elke Heidenreich mit der Gala in der Philharmonie die allererste lit.COLOGNE eröffnete, zwanzig wunderbare Jahre, in denen wir uns aber auch schmerzlich von vielen Autorinnen und Autoren verabschieden mussten. An sie vor allem wollen wir auf dieser Jubiläumsgala erinnern, an die, die in die ewige Nacht vorausgegangen sind. So wird die NACHT das Thema für den ganzen Ab…

Mehr

  • Mi. 03. März 2021
  • 20:00 Uhr
  • Philharmonie
  • Tickets verfügbar
  • Barrierefreiheit
    • Rollstuhlgerechter Zugang