Isabel Allende, Mariele Millowitsch und die Wirren des 20. Jahrhunderts

VA11

lit.COLOGNE spezial

Isabel Allende, Mariele Millowitsch und die Wirren des 20. Jahrhunderts


englisch deutsch

Eine Liebesgeschichte mit unzähligen Hürden erzählt Isabel Allende in ihrem neuen Roman Dieser weite Weg. Die schwangere Pianistin Roser und der junge Arzt Victor verlieben sich, als der Bürgerkrieg in Spanien tobt. Sie fliehen nach Frankreich ins Exil, doch die turbulenten Zeitläufe des vergangenen Jahrhunderts lassen sie auch hier nicht zur Ruhe kommen. Bleibt nur noch die Überfahrt nach Südamerika ... Wie weit ist der Weg, den wir gehen müssen, um im Leben anzukommen?, fragt die brillante Erzählerin Isabel Allende, die mit ihrem Debüt „Das Geisterhaus“ Weltliteratur geschaffen hat. Mod.: Angela Spizig, dt. Text: Mariele Millowitsch

  • Mittwoch 30 Oktober

    Mittwoch
    30. Oktober 2019
    18:00 Uhr

  • Ausverkauft

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 14 - 30 €

    AK Preis an der Abendkasse 16 - 38 €

    Erm. Preis Ermäßigt 10 - 26 €

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps

Mitwirkende

Angela Spizig

Angela Spizig studierte Anglistik und Romanistik in Köln und …

Mehr


Isabel Allende

Isabel Allende wurde 1942 in der peruanischen Hauptstadt Lima…

Mehr


Mariele Millowitsch

Mariele Millowitsch wurde 1955 in Köln geboren. Neben mehrjährigem p…

Mehr


Bücher

Dieser weite Weg

Dieser weite Weg

Isabel Allende

Aus dem Spanischen von Svenja Becker

Suhrkamp Verlag

978-3-518-42880-1

Mehr