Luisa Neubauer fordert: Schluss mit „Pillepalle“ im Klimaschutz

VA133

lit.kid.COLOGNE 2020

Luisa Neubauer fordert: Schluss mit „Pillepalle“ im Klimaschutz


ab 14 Jahren, Preise für Erwachsene: VVK € 16 | 12 (ermäßigt); AK 21

Sie steht auf den Demos an der Seite von Greta Thunberg, diskutiert mit Emmanuel Macron und Barack Obama ebenso wie mit dem hessischen Bauern, dessen Felder infolge des Hitzesommers verdorrt sind. Luisa Neubauer spricht vor den Aktionären von RWE, debattiert im SPIEGEL mit Peter Altmaier und bei Anne Will mit Olaf Scholz. Vehement und mit großer Überzeugungskraft kritisiert sie die Entscheider für ihre jahrelangen Versäumnisse in Sachen Klimaschutz. Vom Ende der Klimakrise erzählt von einer Generation, die als erste KEINE ungewisse Zukunft hat, sondern genau weiß: Wenn nicht sofort gehandelt wird, werden humanitäre Katastrophen, Versorgungsengpässe, Artensterben und Klimaflucht zur Normalität. Sie hat das Buch zusammen mit Alexander Repenning geschrieben. Beide haben an einem Punkt in ihrem Leben entschieden, dass ein Einzelner doch den Unterschied machen kann. Nämlich dann, wenn sie oder er sich mit anderen zusammentut!
Mod.: Louis Klamroth

  • Freitag 13 März

    Freitag
    13. März 2020
    18:00 Uhr

  •  Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 6,50 €

    AK Preis an der Abendkasse 8 €

  • Friedrich-Wilhelm-Gymnasium

    Severinstraße 241
    Südstadt

    Google Maps

Mitwirkende

Louis Klamroth

Louis Klamroth ist „Deutschlands jüngster Polit-Talker“. Für die Moder…

Mehr


Luisa Neubauer

Die Klimaschutz-Aktivistin Luisa Neubauer wurde 1996 in Hamburg…

Mehr


Bücher

Vom Ende der Klimakrise. Eine Geschichte unserer Zukunft

Vom Ende der Klimakrise. Eine Geschichte unserer Zukunft

Luisa Neubauer, Alexander Repenning

Tropen

978-3-608-50455-2

Mehr