Mia Couto gilt als eine der aufregendsten Stimmen der afrikanischen Literatur. Als Sohn portugiesischer Eltern in Mosambik geboren, engagierte er sich in der Befreiungsfront, die gegen die portugiesische Besatzung kämpfte, und erlebte das Grauen des Unabhängigkeitskriegs dabei hautnah mit. Sein Versuch, an das Verdrängte zu erinnern, durchzieht seine Literatur. In seinem neuesten Roman Der Kartograf des Vergessens verbindet sich das Unheil der Geschichte mit dem Unheil, das womöglich der Mensch in der Natur heraufbeschworen hat. „Seit dreißig Jahren erzählt Couto in seinen Werken von der Geschichte und den unausgesprochenen Geschichten Mosambiks“, schrieb „Le Monde“ über dieses Meisterwerk, „noch nie jedoch so tiefgreifend wie in diesem Roman. Eine vielschichtige, vielstimmige Erzählung, in der er Dokumente, Erinnerungen und das Vergessen verflicht.“ Mod.: Guy Helminger und Navid Kermani

Mitwirkende

Mia Couto © Alfredo Cunha
Mia Couto

Mia Couto, geboren 1955 als Sohn portugiesischer Einwanderer in… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Mia Couto

Guy Helminger ©
Guy Helminger

Guy Helminger, 1963 in Esch /Alzette geboren, wurde für sein … Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Guy Helminger

Navid Kermani © Peter-Andreas Hassiepen
Navid Kermani

Navid Kermani, geboren 1967 in Siegen, lebt in Köln. Für sein l… Der Text wurde für die Übersicht gekürzt. Folgen Sie dem Mehr-Link um den ganzen Text zu lesen.

Mehr Über Navid Kermani

Bücher

Der Kartograf des Vergessens

Der Kartograf des Vergessens

Mia Couto
Übersetzt von Karin von Schweder-Schreiner
Unionsverlag

3293006116

Mehr

Veranstaltungsdaten

  • Datum:

    Donnerstag
    14. März 2024
    20:30 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 12 € | 9 € erm.

    AK Preis an der Abendkasse 16 € | 12 € erm.

  • Stadtgarten

    Venloer Straße 40
    Köln-Innenstadt

    Google Maps

  • Inklusion

    • Rollstuhlgerechter Zugang + WC Verfügbar
    • Assistenzhunde willkommen Verfügbar
  • Sprachen

    • Deutsch
    • Portugiesisch
literaturhaus köln Schauspiel Köln Konrad Adenauer Stiftung
Hauptsponsor
RheinEnergie
Hauptsponsor
Flossbach von Storch
Sponsorpartner
NetCologne
Sponsorpartner
Sparkasse KölnBonn
Sponsorpartner
Juwelier Gadebusch
Medienpartner
WDR
Medienpartner
Kölner Stadt Anzeiger
Förderer
Otto Wolff Stiftung
Förderer
Victor Rolff Stiftung
...
Partner