Küssen verboten. Mariele Millowitsch und Devid Striesow erzählen von der unmöglichen Liebe in der Literatur

 Ausverkauft

Irgendwas ist immer. Da hat man die Traumprinzessin oder den Traumprinzen gefunden, und dann kommen blöde gesellschaftliche Konventionen ins Spiel. Oder alberne Familienstreitereien, siehe „Romeo und Julia“ (Shakespeare). Oder du bist ein Cowboy im amerikanischen Wyoming im Jahr 1963 und hast dich in einen anderen Cowboy verliebt („Brokeback Mountain“, Annie Proulx). Oder du bist „Anna Karenina“ (Tolstoi) und bist mit dem ganz feschen Alexej Karenin verheiratet, liebst und begehrst aber den noch fescheren Alexej Wronskij. Sie sehen, die Literatur ist voll von verbotener und unmöglicher Liebe, und Mariele Millowitsch und Devid Striesow lesen die aufregendsten Stücke für uns. Ob vor 200, 100 oder vor 50 Jahren, Schriftsteller und Schriftstellerinnen lassen uns mitfiebern, schwelgen und schluchzen, wenn sich zwei (oder drei) nacheinander sehnen, aber partout nicht haben können. Konzept: Axel von Ernst


Mitwirkende


Devid Striesow

Devid Striesow, geboren 1973, ist ein deutscher Schauspieler. Er…

Mehr


Mariele Millowitsch

Mariele Millowitsch, geboren 1955 in Köln, studierte in München T…

Mehr

  • Samstag 19 März

    Samstag
    19. März 2022
    17:00 Uhr

  • VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 14–24 € | 11–21 € ermäßigt

    AK Preis an der Abendkasse 18–30 € | 14–24 € ermäßigt

  • RheinEnergie Hauptverwaltung

    Parkgürtel 24
    Köln- Neuehrenfeld

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Gebärdensprachdolmetschung Verfügbar

RheinEnergie
Hauptsponsor
Lanxess
Hauptsponsor
RheinEnergie
Hauptsponsor
Flossbach von Storch
Förderer lit.kid.COLOGNE
Imhoff Stiftung
Unterstützer
Stadt Köln
Unterstützer
Kunststiftung NRW
Medienpartner
WDR
Sponsorpartner
NetCologne
Sponsorpartner
Sparkasse KölnBonn
...
Partner