Utopie und Literatur. Uwe Timm trifft Moritz Rinke

VA11

ABSAGEN

Utopie und Literatur. Uwe Timm trifft Moritz Rinke


Seit 50 Jahren prägt Uwe Timm die deutschsprachige Literatur. Kein Autor hat in seinem Werk so konsequent erzählerische Brillanz, persönliche Erfahrung und politisches Bewusstsein zusammengeführt. Am 30. März wird der große Erzähler 80. Nun erscheint Der Verrückte in den Dünen. Über Utopie und Literatur. Uwe Timm spricht mit Moritz Rinke („Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel“) über die Utopie als Verteidigung eines besseren Zusammenlebens und die Kraft der Wünsche.

  • Abgesagt!

  • Donnerstag 12 März

    Donnerstag
    12. März 2020
    Uhr

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps