Nordschweden 1852 – Mikael Niemi und Gerd Köster kochen einen Bären

VA43

lit.COLOGNE 2020

Nordschweden 1852 – Mikael Niemi und Gerd Köster kochen einen Bären


Kein Einlass nach Beginn - Schiff legt ab!

englisch deutsch

Ein Dorf in Nordschweden 1852. Ein Mädchen wird tot im Wald gefunden, allem Anschein nach wurde es Opfer eines Bären. Nur der naturbegeisterte Prediger und Großtierspezialist Laestadius und der kleine Jussi glauben nicht an die Bärengeschichte … Nach seinem Hit „Populärmusik aus Vittula“ kehrt Mikael Niemi mit Wie man einen Bären kocht zurück. Rasant, voller Witz erzählt er über Schein und Sein und die Verführbarkeit des Menschen. Mod.: Knut Elstermann, dt. Text: Gerd Köster

  • Sonntag 15 März

    Sonntag
    15. März 2020
    19:30 Uhr

  • Ausverkauft

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 14–21 €

    AK Preis an der Abendkasse 18–26 €

    Erm. Preis Ermäßigt 12–18 €

  • MS RheinEnergie
    KD-Anleger

    Frankenwerft
    KD-Anleger
    Nähe Heumarkt/Deutzer Brücke
    Köln

    zur Homepage

    Google Maps

Mitwirkende

Gerd Köster

Gerd Köster, Jahrgang 1957, begann seine Karriere 1979 als Sänger der B…

Mehr


Knut Elstermann

Knut Elstermann, 1960 in Berlin geboren, ist ein deutscher…

Mehr


Mikael Niemi

Mikael Niemi, geboren 1959 in Nordschweden, schreibt neben Romanen…

Mehr


Bücher

Wie man einen Bären kocht

Wie man einen Bären kocht

Mikael Niemi

Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt

btb

978-3-442-75800-5

Mehr