Mario Vargas Llosa erzählt von harten Jahren – mit Christian Brückner

VA90

lit.COLOGNE 2020

Mario Vargas Llosa erzählt von harten Jahren – mit Christian Brückner


spanisch deutsch

„Wenn ich nicht schreiben könnte, würde ich mich umbringen“ – so Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa. Sein neuer Roman Harte Jahre handelt von einem Militärputsch in Guatemala 1954 – unterstützt von der CIA –, dessen Folgen bis in die Gegenwart reichen. Der Chronist Lateinamerikas schuf ein virtuoses vielstimmiges Romanepos über Macht, Verschwörung und Verrat – über die dreisten Machenschaften imperialer Politik. Mod.: Juan Moreno, dt. Text: Christian Brückner

  • Freitag 20 März

    Freitag
    20. März 2020
    18:00 Uhr

  • Ausverkauft

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 16–30 €

    AK Preis an der Abendkasse 20–36 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14–27 €

  • Theater am Tanzbrunnen

    Rheinparkweg 1
    50679 Köln
    zur Homepage

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Mitwirkende

Christian Brückner

Christian Brückner, 1943 geboren, ist Hörbuch- und Synchronsprecher u…

Mehr


Juan Moreno

In Bearbeitung...

Mehr


Mario Vargas Llosa

Mario Vargas Llosa, geboren 1936 in Arequipa/Peru, schrieb bereits…

Mehr


Bücher

Harte Jahre

Harte Jahre

Mario Vargas Llosa

Aus dem Spanischen von Thomas Brovot

Suhrkamp

978-3-518-42930-3

Mehr