Mario Vargas Llosa erzählt von harten Jahren – mit Christian Brückner

VA90

ABSAGEN

Mario Vargas Llosa erzählt von harten Jahren – mit Christian Brückner


spanisch deutsch

Aus gesundheitlichen Gründen muss Mario Vargas Llosa sämtliche Termine seiner weltweiten Lesereise leider absagen. Die Veranstaltung bei der lit.COLOGNE 2020 entfällt. Karten können dort zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden. Online bei Köln-Ticket erworbene Karten werden automatisch erstattet.

„Wenn ich nicht schreiben könnte, würde ich mich umbringen“ – so Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa. Sein neuer Roman Harte Jahre handelt von einem Militärputsch in Guatemala 1954 – unterstützt von der CIA –, dessen Folgen bis in die Gegenwart reichen. Der Chronist Lateinamerikas schuf ein virtuoses vielstimmiges Romanepos über Macht, Verschwörung und Verrat – über die dreisten Machenschaften imperialer Politik. Mod.: Juan Moreno, dt. Text: Christian Brückner

  • Abgesagt!

  • Freitag 20 März

    Freitag
    20. März 2020
    18:00 Uhr

  • Theater am Tanzbrunnen

    Rheinparkweg 1
    50679 Köln
    zur Homepage

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Bücher

Harte Jahre

Harte Jahre

Mario Vargas Llosa

Aus dem Spanischen von Thomas Brovot

Suhrkamp

978-3-518-42930-3

Mehr