Antonio Scurati M. – wie Mussolini. Mit Martin Wuttke

VA98

lit.COLOGNE 2020

Antonio Scurati M. – wie Mussolini. Mit Martin Wuttke


italienisch deutsch

Sechs Jahre brauchte Benito Mussolini, um zum einflussreichsten Politiker Italiens zu werden, den Faschismus als Staatstheorie zu verankern und ein autoritäres Regime zu errichten. Antonio Scuratis Epos M. Der Sohn des Jahrhunderts ist ein Spiegel europäischer Geschichte – und ein Mahnmal gegen das Wiederaufleben des Faschismus in Europa. „Der Roman, auf den Italien seit Jahrzehnten gewartet hat. Ein Meisterwerk“ (Roberto Saviano). Mod.: Paola Barbon, dt. Text: Martin Wuttke

  • Freitag 20 März

    Freitag
    20. März 2020
    19:30 Uhr

  •  Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 €

  • Brunosaal

    Klettenberggürtel 65
    50939 Köln
    zur Homepage

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Mitwirkende

Antonio Scurati

Antonio Scurati, 1969 in Neapel geboren, lehrt an der Universität …

Mehr


Martin Wuttke

Martin Wuttke, geboren 1962, ist Film- und Theaterschauspieler. Seine…

Mehr


Paola Barbon

Paola Barbon, in Mailand geboren, ist promovierte…

Mehr


Bücher

M. Der Sohn des Jahrhunderts

M. Der Sohn des Jahrhunderts

Antonio Scurati

Aus dem Italienischen von Verena Koskull

Klett Cotta

978-3-608-98567-2

Mehr