Preti Taneja und Katja Riemann über Macht, Korruption und Sehnsucht im modernen Indien

VA20

lit.COLOGNE 2019

Preti Taneja und Katja Riemann über Macht, Korruption und Sehnsucht im modernen Indien


englisch | deutsch

Die Britin Preti Taneja erzählt in ihrem gefeierten Debüt-Roman Wir, die wir jung sind eine Familien-Saga aus dem modernen Indien, von einer Welt voll unermesslichem Reichtum und unbeschreiblichem Elend. Und von einem erbarmungslosen Kampf um Macht, Liebe und Anerkennung, bei dem die Zukunft des Landes auf dem Spiel steht. „Einer der großartigsten und originellsten Romane des Jahres“ (The Sunday Times), „ein Meisterwerk“ (Spectator). Mod.: Angela Spizig, dt. Text: Katja Riemann

  • Freitag 22 März

    Freitag
    22. März 2019
    19:30 Uhr

  • Ausverkauft

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 18 €

    AK Preis an der Abendkasse 25 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14 €

  • DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

    Kämmergasse 22
    50676 Köln
    zur Homepage

    Google Maps

Mitwirkende

Angela Spizig

Angela Spizig studierte Anglistik und Romanistik in Köln und …

Mehr


Katja Riemann

Katja Riemann ist eine deutsche Theater-, Film- und…

Mehr


Preti Taneja

Preti Taneja ist eine englische Journalistin, Herausgeberin und…

Mehr


Bücher

Wir, die wir jung sind

Wir, die wir jung sind

Preti Taneja

C.H. Beck Verlag

978-3-406-73447-2

Mehr