Martin Suter und die Erotik von Porzellanfiguren

VA84

lit.COLOGNE 2019

Martin Suter und die Erotik von Porzellanfiguren


Martin Suter hat wieder zugeschlagen. Mit Allmen und die Erotik, dem fünften Band um den Gentleman-Gauner Johann Friedrich von Allmen, verkürzt er uns Lesern auf das Vergnüglichste die Wartezeit auf den nächsten großen Roman. Allmen ist wieder einmal pleite. Dabei ließe sich von seinem Investigationsunternehmen durchaus leben, wenn er sich etwas bescheiden könnte. Tut er aber nicht. Um nicht auf Zuwendungen von Carlos, seinem Faktotum, angewiesen zu sein, lässt er sich daher zu einer Straftat verleiten und wird prompt erwischt. Von da an hat ihn ein Mitwisser in der Hand und zwingt ihn zur Kollaboration. Durch diese Zusammenarbeit gelangen Allmen und Carlos an einen Schatz geheimnisvoller erotischer Porzellanfiguren – und in eine scheinbar ausweglose Situation. Eigentlich geht Martin Suter mit den Allmen-Romanen nicht auf Lesereise. Für uns und sein Kölner Publikum macht er die einzige Ausnahme. Mod.: Shelly Kupferberg

  • Freitag 29 März

    Freitag
    29. März 2019
    18:00 Uhr

  • Ausverkauft

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 16-30 €

    AK Preis an der Abendkasse 20-36 €

    Erm. Preis Ermäßigt 14-27 €

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Induktionsschleife Verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang Verfügbar

Mitwirkende

Martin Suter

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, ist Schriftsteller, Kolumnist …

Mehr


Shelly Kupferberg

Shelly Kupferberg, 1974 in Tel-Aviv geboren und in West-Berlin…

Mehr


Bücher

Allmen und die Erotik

Allmen und die Erotik

Martin Suter

Diogenes Verlag

978-3-257-07033-0

Mehr