Judith Schalansky – „Immer fehlt etwas“

VA48

lit.COLOGNE 2019

Judith Schalansky – „Immer fehlt etwas“


Die Weltgeschichte ist voller Dinge, die verloren sind – mutwillig zerstört oder im Lauf der Zeit abhandengekommen. In ihrem neuen Buch Verzeichnis einiger Verluste widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: verhallte Echos und verwischte Spuren, Gerüchte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Schalansky (Jg. 1980) ist Gestalterin und Autorin. „Der Hals der Giraffe“ wurde in über 20 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Mod.: Hubert Winkels

  • Montag 25 März

    Montag
    25. März 2019
    19:30 Uhr

  •  Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 16 €

    AK Preis an der Abendkasse 21 €

    Erm. Preis Ermäßigt 12 €

  • Kulturkirche Köln

    Siebachstraße 85
    50733 Köln
    zur Homepage

    Google Maps

Mitwirkende

Hubert Winkels

Hubert Winkels, geboren 1955 in Gohr, ist Leiter der…

Mehr


Judith Schalansky

Judith Schalansky, 1980 in Greifswald geboren, studierte…

Mehr


Bücher

Verzeichnis einiger Verluste

Verzeichnis einiger Verluste

Judith Schalansky

Suhrkamp Verlag

978-3-518-42824-5

Mehr