Jocelyne Saucier und Benno Fürmann erzählen vom Glück der Gemeinschaft

VA56

lit.COLOGNE 2019

Jocelyne Saucier und Benno Fürmann erzählen vom Glück der Gemeinschaft


französisch | deutsch

Die kanadische Chronistin menschlicher Schicksale und Beschwörerin von Gemeinschaft Jocelyne Saucier ist nach ihrem Erfolgsroman „Ein Leben mehr“ nun mit Niemals ohne sie zurück, einer Familiengeschichte über gefundenes und zerbrechliches Glück in einer Minenstadt. Die Autorin erschafft eine Welt, die aller Rauheit zum Trotz den Glauben an ein selbstbestimmtes, freies und gemeinschaftliches Leben feiert. Mod.: Angela Spizig, dt. Text: Benno Fürmann

  • Dienstag 26 März

    Dienstag
    26. März 2019
    19:00 Uhr

  •  Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 16 €

    AK Preis an der Abendkasse 21 €

    Erm. Preis Ermäßigt 12 €

  • Volksbühne am Rudolfplatz

    Aachener Straße 5
    50674 Köln
    zur Homepage

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Induktionsschleife Verfügbar
Vertretung der Regierung von Québec

Mitwirkende

Angela Spizig

Angela Spizig studierte Anglistik und Romanistik in Köln und …

Mehr


Benno Fürmann

Benno Fürmann, 1972 geboren, studierte Schauspiel am „Lee Strasberg Th…

Mehr


Jocelyne Saucier

Jocelyne Saucier, geboren 1948, in der Provinz New Brunswick, lebt…

Mehr


Bücher

Niemals ohne sie

Niemals ohne sie

Jocelyne Saucier

Insel Verlag

978-3-458-17800-2

Mehr