David Schalko, Peter Kurth und der Anfang vom Ende

VA100

lit.COLOGNE 2018

David Schalko, Peter Kurth und der Anfang vom Ende


Mit Schwere Knochen vollendet David Schalko („Braunschlag“, „Altes Geld“) seine Trilogie „Gier“: Als Kleinkriminelle in den KZs als Vorarbeiter eingesetzt werden, wachsen Schwerverbrecher von ungekannter Brutalität heran. Ein fulminanter Roman über die österreichische Nachkriegsgesellschaft und deren Verbrecherszene. „Schalko sieht unbestritten aus wie ein Genie. Es spricht auch einiges dafür, dass er eins ist“ (Josef Hader). Mod.: Thomas Laue, Lesung: Peter Kurth

  • Samstag 17 März

    Samstag
    17. März 2018
    21:00 Uhr

  •   Tickets kaufen

    VVK Vorverkaufspreis zzgl. Gebühren 14-21 €

    AK Preis an der Abendkasse 18-28 €

    Erm. Preis Ermäßigt 11-18 €

  • WDR Funkhaus
    Klaus-von-Bismarck-Saal

    Wallrafplatz 5
    50667 Köln

    Google Maps

  • Barrierefreiheit

    • Schriftdolmetschung verfügbar
    • Induktionsschleife verfügbar
    • Rollstuhlgerechter Zugang verfügbar

Mitwirkende

David Schalko

David Schalko, geboren 1973 in Wien, lebt als Autor und Regisseur in…

Mehr


Peter Kurth

Peter Kurth, geboren 1957, studierte an der staatlichen…

Mehr


Thomas Laue

Thomas Laue, 1971 geboren, ist Chefdramaturg der UFA Film- und…

Mehr


Bücher

Schwere Knochen

Schwere Knochen

David Schalko

978-3-462-05096-7

Mehr