Mitwirkende

Mustafa Khalifa


Foto: Mustafa Khalifa

Mustafa Khalifa, 1948 geboren und in Aleppo in Syrien aufgewachsen, engagierte sich schon früh politisch gegen das Regime von Hafiz al Assad und wurde deshalb zweimal verhaftet.
Knapp vierzehn Jahre saß Mustafa Khalifa in syrischen Gefängnissen und wurde immer wieder gefoltert. Als er 1994 freikam, dauerte es weitere vierzehn Jahre, bis er seine Erfahrungen in einem ebenso quälenden wie mitreißenden Bericht veröffentlichte: "Das Schneckenhaus" erschien 2007 auf Französisch.
Auch in der deutschen Übersetzung von Larissa Bender, 2019 erschienen, vermittelt sich die ungeheure Wucht dieses Buches, das in der Tradition der Gefängnisliteratur in einer Reihe steht mit Alexander Solchenizyns „Archipel Gulag“ oder Primo Levis „Ist das ein Mensch?“.

Programm

Bücher

Das Schneckenhaus

Das Schneckenhaus

Mustafa Khalifa

Aus dem Arabischen übersetzt von Larissa Bender

Weidle

978-3-938803-92-9

Mehr