Über Johanna Wokalek

Johanna Wokalek studierte Schauspiel am Max-Reinhard-Seminar in Wien. Noch während des Studiums spielte sie erste Filmrollen, darunter in Max Färberböcks Aimée und Jaguar (1998). Am Burgtheater in Wien, wo Johanna Wokalek festes Ensemblemitglied ist, spielte sie zuletzt in Alvis Hermanis’ Inszenierung von Platonov sowie in Tartuffe unter der Regie von Luc Bondy. Für ihre Darstellung der Gudrun Ensslin in Uli Edels Der Baader Meinhof Komplex (2008) wurde sie mit dem Bambi und dem Diva Award in der Kategorie „Schauspielerin des Jahres“ ausgezeichnet. Sie ist außerdem Preisträgerin des Deutschen Filmpreises, des Adolf-Grimme Preises in Gold. Bei den Salzburger Festspielen debütierte sie 2000 als Ophelia in Martin Kušejs Hamlet-Inszenierung und ist nun in Charlotte Salomon erstmals auf der Opernbühne zu erleben.

Foto: Johanna Wokalek
Hauptsponsor
RheinEnergie
Hauptsponsor
Flossbach von Storch
Hauptsponsor
Lanxess
Sponsorpartner
NetCologne
Förderer
Otto Wolff Stiftung
Förderer
Victor Rolff Stiftung
Förderer lit.kid.COLOGNE
Imhoff Stiftung
Medienpartner
WDR
Sponsorpartner
Sparkasse KölnBonn
Unterstützt durch
KFW DEG
...
Partner