Über Jacinta Nandi

Jacinta Nandi, Jahrgang 1980, geboren in Ost-London, lebt seit 2000 in Berlin, schreibt auf Deutsch und auf Englisch – auf Deutsch hat sie unter anderem für die taz von 2013 bis 2014 als „Die gute Ausländerin“ geschrieben, 2013 das Buch „Fish & Chips und Spreewaldgurken“ mit Jakob Hein veröffentlicht, und 2015 ihren autobiografischen Roman „Nichts gegen blasen“ veröffentlicht. Im Herbst 2020 erschien ihr Buch „Die schlechteste Hausfrau der Welt“. Auf Englisch schreibt sie den WTFBerlin-Blog für Exberliner*innen. In 2022 veröffentlichte sie das Buch zum Blog. WTF Berlin; Expatsplaining the German Capital und die Fortsetzung zur Hausfrau Buch: 50 WAYS TO LEAVE YOUR EHEMANN. Nandi plädiert dafür, dass man mit Kindern und ohne Männer sehr glücklich leben kann - und dass die Gesellschaft genau davor Angst hatte! Sie hat zwei Kinder und ihr Lieblingsessen ist immer noch pie and chips.

Foto: Jacinta Nandi

Veranstaltungen unter Mitwirkung von Jacinta Nandi



Hauptsponsor
RheinEnergie
Hauptsponsor
Flossbach von Storch
Hauptsponsor
Lanxess
Sponsorpartner
NetCologne
Förderer
Otto Wolff Stiftung
Förderer
Victor Rolff Stiftung
Förderer lit.kid.COLOGNE
Imhoff Stiftung
Medienpartner
WDR
Sponsorpartner
Sparkasse KölnBonn
Unterstützt durch
KFW DEG
...
Partner