Mitwirkende

Fritzi Haberlandt


Foto: Fritzi Haberlandt

Fritzi Haberlandt, geboren 1975, studierte Schauspiel an der Ernst Busch in Berlin. Sie war u.a. festes Ensemble Mitglied am Thalia Theater Hamburg und am Berliner Maxim Gorki Theater, wo sie mit Armin Petras, Jan Bosse, Andreas Kriegenburg und Christoph Schlingensief arbeitete.
Im Film spielte sie u.a. in der Ingrid-Noll-Verfilmung „Kalt ist der Abendhauch“ von Rainer Kaufmann, in Henk Handloegtens „Liegen lernen“, Andreas Kleinerts „Freischwimmer“ und Markus Sehrs „Eine Insel namens Udo“. An der Seite von Mario Adorf spielte sie die Hauptrolle in Lola Randls „Die Libelle und das Nashorn“. Für ihre Darstellungen erhielt sie zahlreiche Preise, darunter den Bayerischen Filmpreis und zwei Mal den Deutschen Filmpreis. Fritzi Haberlandt ist außerdem regelmäßig in großen Fernsehrollen zu sehen, zum Beispiel im „Tatort“, „Polizeiruf 110“ oder in der Amazon Serie „DEUTSCHLAND`86“. Aktuell steht sie für die zweite Staffel „Berlin-Babylon“ vor der Kamera.

Programm