Festival Pass kaufen
Ticket
Verfügbar on-demand
Lesung
lit.COLOGNE 2021

Di. 08. Juni 2021 - 19:00 Uhr

„Die Menschen fürchten Veränderung“ – Sasha Filipenko über Stillstand und Revolte

Barrierefreiheit
  • Schriftdolmetschung
Sprachen
  • russisch/deutsch


Lesung



„Die Menschen fürchten Veränderung“ – Sasha Filipenko über Stillstand und Revolte


Stream aus Russland in russischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Der junge Franzisk lag zehn Jahre lang im Koma. Seine Familie, Freunde, selbst die Ärzte gaben ihn auf – doch nun ist er mit einem Mal wach und zurück in einem Leben, das nicht mehr so ist, wie er es kannte: Seine Freundin hat sich getrennt, seine Mutter hat eine neue Familie, und seine geliebte Großmutter ist gestorben. Nur eines ist geblieben, und zwar genau so, wie es noch vor zehn Jahren war: sein Heimatland, Belarus. Immer noch ist ein autoritärer Präsident an der Macht, verlassen junge Menschen in Scharen ihre Heimat und werden Proteste im Keim erstickt. Franzisk muss sich einen neuen Platz in seiner alten Heimat suchen.
Mit Der ehemalige Sohn erscheint der zweite Roman des belarussischen Moderators und Gag-Schreibers Sasha Filipenko. Ein Buch über den Stillstand unter dem Lukaschenko-Regime und das Aufbegehren der Jugend. „Ein neuer, lustiger, bitterer, kämpferischer, großartiger Roman“ (Der Spiegel). Mod.: Uli Hufen


Mitwirkende


Sasha Filipenko

Sasha Filipenko, geboren 1984 in Minsk, ist ein belarussischer…


Uli Hufen

Uli Hufen, 1969 in Weimar geboren, lernte Russisch schon in der Schule. In…



Bücher


Der ehemalige Sohn

Der ehemalige Sohn

Sasha Filipenko
Übersetzt von Ruth Altenhofer
Diogenes

Buch kaufen
Hörbuch kaufen