Foto: Uli Hufen

Uli Hufen


Uli Hufen, 1969 in Weimar geboren, lernte Russisch schon in der Schule. In den 90er Jahren studierte er Slawistik und Osteuropäische Geschichte in Köln und St. Petersburg, seit Ende der 90er Jahre schreibt er für WDR, Deutschlandfunk und andere Medien über sowjetische Bohemiens und postsowjetische Gangster, die Eroberung Sibiriens, Odessaer Marktplätze, Revolutionen & Reformen, Lenin, Stalin, Putin, Bücher und Musik. Seit 2014 moderiert Uli Hufen das Büchermagazin Gutenbergs Welt auf WDR3.