Foto: Mitra Darvish

Mitra Darvish


Mitra Darvish, geboren 1994 in Kassel, studierte Bioinformatik und Rechtswissenschaften in Berlin. Neben ihrer Arbeit als Doktorandin am Max-Planck-Institut schreibt sie. Momentan arbeitet sie an einer dystopischen Novelle, die sich mit der Frage auseinandersetzt, ob den eigenen Gedanken vertraut werden kann sowie an einem Familienroman, in der der Wunsch nach Anerkennung von den Eltern mit dem Bedürfnis sich von diesen zu lösen kollidiert.